Wallet erstellen – Dein virtuelles Konto

Wallet

Wallet erstellen

Wallet erstellen – Eine leichte Anleitung um ein virtuelles Konto zu erstellen, um deine Kryptowährungen aufbewahren zu können!

Wenn wir einen Bitcoin oder Altcoin kaufen und aufbewahren möchten – brauchen wir zuerst eine virtuelle Geldbörse die sich Wallet nennt.
Eine Wallet ist ein Programm, welches wie ein virtuelles Konto funktioniert und dir dadurch ermöglicht, Bitcoins oder Altcoins aufzubewahren,  zu empfangen somit auch zu versenden.

Du kannst dir eine Geldbörse auf deinem Computer, Smartphone, Tablett oder offline auf einem USB-Stick erstellen.

Zwei Altcoin Wallet Möglichkeiten

Jaxx

  • Für User die mehrere Kryptowährungen verwalten möchten.
  • Für Android und iOS Nutzer.

Coinomi

  • Für User die viele verschiedene Kryptowährungen verwalten möchten.
  • Sehr interessant, da wir hier verschiedenen Kryptowährungen aufbewahren können.
  • Momentan nur für Android

Da ich beide Geldbörsen selber benutze und mit der Benutzerfreundlichkeit sehr zufrieden bin, kann ich sie euch mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen.
Jaxx weißt manchmal noch Probleme auf. Jedoch gibt es regelmäßig Updates um Probleme zu Beheben.

 

wallet erstellen

Wallet Einrichten

Download Coinomi:
Download Jaxx Wallet:

  1. Downloade dir zuerst eines dieser Wallets oder eines das du aus dem Internet hast.
  2. Installiere die Wallet
  3. Schreibe dir deine Secret Words / deinen Geheimsatz auf
Vergiss nicht:

Anfangs ist ein Backup deiner Wallet sehr wichtig.
Erstelle dieses aus Sicherheitsgründen gleich zu Beginn!
Gib Verlusten keine Chance. 

Schütze dich vor dem Verlust mit einem Backup

Inzwischen sollte eine Wallet auf dem Gerät deiner Wahl installiert sein.
Nun müssen wir unbedingt die Secret-Words (Geheim-Wörter) bzw. die Recovery Phrase (Wiederherstellungs-Geheimsatz) auf einen Zettel aufschreiben.
Beim Erstellen einer Wallet werden uns diese zugeteilt.

Doch du kannst auch bspw. einen 16-stelligen Code erhalten. Was genau du aufschreiben musst, ist kurzum vom Anbieter abhängig. Dieser Vorgang reicht dann vollkommen aus, um dich bei dem Verlust deines Gerätes zu identifizieren.

Geheim-Wörter, die Recovery Phrase bzw. der Code kann bspw. so aussehen:

Recovery Phrase:

1.Baum 2.Straße 3.Schlüssel 4.Währung
5.Salbe 6.Erdnüsse 7.Dose 8.Schnecke
9.Bildschirm 10.Banane 11.Zucker 12.Kamm
13.Fisch 14.Bild
Oder
Digit-Code: AJF8L3948AQB3M88

Diese Wörter sind unbedingt als Notiz, und mit keiner Ausnahme, sofort beim Erstellen aufzuschreiben.

Solange du diese Notiz hast, kannst du deine Wallet auf jedem Gerät wiederherstellen.
Mit anderen Worten, sie dient als das Offline-Backup deiner digitalen Geldbörse.
Selbst wenn dein Gerät, auf dem deine Geldbörse installiert ist, verloren geht oder defekt wird. Du kannst mit deiner Recovery Phrase oder deinem Digit-Code, alles ohne Verluste wiederherstellen.

Backup sicher aufbewahren – Tipps

  • Am besten du gibst die Notiz in eine Plastiktüte. Schütze sie vor Wasserschäden.
  • Erstelle eine zweite Kopie von deinem Backup.
  • Lagere das zweite Backup an einem anderen Ort, falls es bei dir Zuhause brennt.

Diese Maßnahmen sind notwendig um ihre Bitcoins zu sichern.

Viele Bitcoin Käufer die im Jahre 2010 investiert haben, hätten nicht erwartet, dass der Preis explodiert. Sie haben ihre Secret-Words nicht gut aufbewahrt, und konnten so ihren Bitcoin bestand nicht wiederherstellen. Einige 10 000 Btc sind so verloren gegangen. Damit dir das nicht passiert, achte auf deine Secret-Words.

Erfahre mehr über deine Wallet-Adresse

Glückwunsch! Du bist bereit Bitcoins und Altcoins zu empfangen.
Deine Wallet besitzt eine Zentrale Empfangsadresse, diese findest du meistens in den Einstellungen.
Wie du Bitcoins und Altcoins versenden und empfangen kannst, erfährst du hier.

Adressen sehen bspw. so aus:

Bitcoin: 16R72pPH8HKBq2JczesuoqcdRqP4q7tteR
DASH: XeCa1tDGGyp8MR3j23tfKWFG6nwJmQrxL5
Monero: 4A2SpfPMCpP3F3GaVuRUTHPQbd7xyY9eVeQ8qY2NNWJv6onRgEdDqjsWbwaVe4vUMveKAzAiA4j8xgUi29TpKXpm3yvQfJA

Für jede Transaktion wird folglich eine neue Empfangsadresse von deiner virtuellen Geldbörse generiert.
Das bedeutet, dass du nicht immer die Zentral Empfangsadresse in den Einstellungen benutzen musst. Du kannst andere Empfangsadressen verwenden, die genauso zu deiner Geldbörse gehören.

Das gewährt mehr Anonymität.
Viele Transaktionen sind auf verschiedenen Wallet Adressen schwerer nach-verfolgbar.
Eine einzige Empfangsadresse kann man viel eher zurückverfolgen.
Wundere dich also nicht, dass sich die Adressen immer wieder ändern.
Du kannst ruhig weiterhin auf die alten Adressen schicken, auch wenn du sie nicht siehst!

Somit liegt es an dir, welche Wallet-Adresse du zum Empfangen von Bitcoins und Altcoins hergibst.


Bildquellen:
#132296082 © bestforbestFotolia.com
Screenshot Andorid App Coinomi.com

Teile diesen Beitrag auf:
Facebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.